Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Jagdschule Solling

Präambel

Die Jagdschule Solling ist ein Unternehmen von Steffen Gebauer mit Sitz in Bleekstrasse 22, D-37194 Bodenfelde. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von der Jagdschule Solling durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

I. Präsenzkurse zur Vorbereitung auf die Jagdscheinprüfung

  1. Mit der unterschriebenen Kursanmeldung erklärt der Teilnehmer unter Anerkennung dieser AGB verbindlich seine Teilname am gewählten Kurs der Jagdschule Solling. Die Jagdschule Solling ist berechtigt, dieses schriftliche Angebot innerhalb von vierzehn Tagen nach dessen Eingang durch schriftliche Teilnahmebestätigung der Kursanmeldung anzunehmen.
  2. Die Teilnahmebestätigung durch die Jagdschule Solling erfolgt durch Zusendung der Kursunterlagen und der Rechnung. Der Rechnungsbetrag wird sofort fällig und ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.
  3. Für die Durchführung des Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen erforderlich. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann die Jagdschule Solling den Kurs absagen. Dem Teilnehmer wird ein Platz im nächst möglichen Kurs angeboten. Sollte dieses Angebot nicht angenommen werden, werden bereits eingezahlte Kursgebühren zinslos zurückgezahlt.
  4. Sollte die Durchführung des Kurses aufgrund höherer Gewalt, Krankheit des Kursleiters oder behördlicher Maßnahmen nicht möglich sein, begründet dies kein Rücktrittsrecht und keine Ersatzansprüche. Dem Teilnehmer wird ein Platz im nächst möglichen Kurs angeboten. Sollte dieses Angebot nicht angenommen werden, werden bereits eingezahlte Kursgebühren zinslos zurückgezahlt.
  5. Die Teilnahme an den Veranstaltungen der Jagdschule Solling erfolgt eigenverantwortlich. Die Jagdschule Solling übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch andere Kursteilnehmer verursacht werden. Von der Haftung ausgeschlossen sind ebenfalls Schäden bei Wegeunfällen sowie am eigenen Kfz eines Kursteilnehmers, wenn es für Fahrten zu den Kursorten verwendet wird. Die Jagdschule Solling haftet nicht für Schäden an mitgebrachten Waffen, Ferngläsern, Werkzeugen, Computern, Arbeitsmaterialien u. ä. des Kursteilnehmers, es sei denn, der Schaden wurde durch einen Mitarbeiter der Jagdschule Solling schuldhaft verursacht.
  6. Alle Lehrmaterialien der Jagdschule Solling wurden mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können Fehler und Unrichtigkeiten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Die Jagdschule Solling übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Materialien, Unterlagen und Medien.
  7. Rücktrittsbedingungen: Bis 30 Kalendertage vor Kursbeginn kann die Teilnahme ohne Kosten abgesagt werden. Bereits gezahlte Kursgebühren werden vollständig zurückgezahlt. Bis 20 Kalendertage vor Kursbeginn sind 50% der Kursgebühren zu zahlen. Bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn sind die vollen Kursgebühren zu zahlen. Bis 7 Kalendertage vor Kursbeginn kann ein Teilnehmer eine geeignete Ersatzperson benennen. Der Rücktritt ist schriftlich zu erklären.
  8. Alle Kurse zur Vorbereitung auf die Jagdscheinprüfung finden in den Räumlichkeiten der Jagdschule Solling statt. Einzelne Kursteile finden im Lehrrevier und auf dem zu diesem Zweck angemieteten Schießstand statt.
  9. Der Teilnehmer verpflichtet sich, regelmäßig am Kurs teilzunehmen, den Anweisungen der Ausbilder zu folgen, die am Unterrichtsort geltende Hausordnung zu beachten und die erforderlichen Unterlagen für die Lehrgangszulassung rechtzeitig, vollständig und wahrheitsgetreu vorzulegen. Sollte der Teilnehmer während des Kurses ausfallen, so ist der Unterrichtsstoff entsprechend selbstständig nachzuholen.
  10. Die Teilnahme am Kurs ist keine Garantie für das Bestehen der Jägerprüfung. Der Teilnehmer muss sich durch selbstständiges Lernen unter Verwendung aller ihm zur Verfügung stehenden Medien und Materialien das erforderliche Wissen aneignen und sich gewissenhaft auf die Prüfung vorbereiten.
  11. Ton- und Bildaufnahmen sind während des Kurses und der gesamten Ausbildungszeit nicht gestattet.
  12. Vor Beginn der praktischen Schießausbildung werden die Kursteilnehmer über das Verhalten auf dem Schießstand belehrt. Auf dem Schießstand ist ein Gehörschutzes zu tragen. Die Jagdschule Solling übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Beeinträchtigungen oder Schäden, die durch die Schießausbildung verursacht sein könnten. Vom Teilnehmer selbst organisierte Schießveranstaltungen sind nicht Bestandteil der Ausbildung und erfolgen ausschließlich auf eigene Gefahr und auf eigene Kosten.
  13. Teilnehmer, die gegen die vertraglichen Bestimmungen verstoßen, können von der weiteren Teilnahme am Kurs ausgeschlossen werden. Die Kursgebühren sind in diesem Fall in voller Höhe zu zahlen. Die Jagdschule Solling behält sich eventuelle Schadensersatzansprüche vor.
  14. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sämtliche zur Anmeldung und Kursdurchführung erhobenen persönlichen Daten zur Bearbeitung und Verwaltung in der EDV-Anlage der Jagdschule Solling gespeichert werden. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.
  15. Die Menge des „Kleingedruckten“ begründet keine Verminderung der Freude bei der Kursteilnahme.

II. Nutzung von Online-Kursen

  1. Mit der Bezahlung des ausgewählten Kurses erwirbt der Kunde das Recht, die angebotenen Kursinhalte für den angegeben Zeitraum zu nutzen. Nach Ablauf des Zeitraums erlischt das Nutzungsrecht automatisch, kann aber jederzeit zu den in der Kursbeschreibung genannten Bedingungen erneuert werden. Eine automatische Verlängerung des Nutzungszeitraums oder eine automatische weitere Zahlungsverpflichtung des Kunden gibt es nicht, eine Kündigung ist nicht erforderlich.Ist kein Nutzungszeitraum angegeben, endet das Nutzungsrecht zu keinem konkret festgelegten Zeitpunkt. Die Verfügbarkeit der Inhalte wird jedoch durch die Bestimmungen in II. 3. der AGB eingeschränkt.
  2. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich bindendes Angebot, sondern ein unverbindlicher Online-Katalog. Durch Klicken des „Kaufen“-Buttons wird eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Produkte abgegeben. Die Bestätigung des Bestelleingangs erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisch versendete E-Mail. Gleichzeitig mit der verbindlichen Bestellung erfolgt die Registrierung des Kunden mit den vom Kunden eingetragenen Daten. Es wird ein Nutzername und ein Passwort erzeugt und automatisch per E-Mail an die vom Kunden angegeben E-Mail-Adresse gesendet. Durch Anmeldung mit Nutzername und Passwort erfolgt der Zugriff auf die vom Kunden bezahlten Inhalte.
  3. Die Jagdschule Solling kann einzelne Inhalte jederzeit aus ihrem Online-Angebot und von den von ihr betriebenen Servern entfernen. Angebote zur Nutzung der einzelnen Inhalte sind freibleibend. Es besteht kein Anspruch auf die jederzeitige und dauerhafte Verfügbarkeit aller auf der Internetpräsenz der Jagdschule Solling zu einem bestimmten Zeitpunkt eingestellten Online-Kurse und daher auch kein Anspruch darauf, dass alle zu Beginn eines Nutzungszeitraums bzw. Abonnements verfügbaren Inhalte auch für die gesamte Dauer desselben verfügbar bleiben.
    Sämtliche eingeräumten Nutzungsrechte sind ausschließlich auf den jeweiligen Kunden bzw. Abonnenten beschränkt. Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte oder die Nutzung gemeinsam mit Dritten, die keinen Zugang erworben haben, ist nicht gestattet.
  4. Die Inhalte der Online-Kurse dürfen ausschließlich online genutzt werden. Download oder dauerhafte Speicherung sind ausgeschlossen. Davon ausgenommen sind E-Books und Textdateien. Diese dürfen heruntergeladen, dauerhaft gespeichert und ausgedruckt werden. Sie dürfen jedoch nicht an Dritte weitergegeben werden, die selbst keinen Zugang zum betreffenden Online-Kurs erworben haben.

III. Pflichten der Nutzer von Online-Kursen

  1. Nutzer sind verpflichtet ihre Zugangsdaten geheim zu halten und Dritten keinen Zugang zu ihrem Mitgliedskonto zu ermöglichen. Ein Nutzerkonto kann nicht auf Dritte übertragen werden.
  2. Hat ein Nutzer Anhaltspunkte für einen Missbrauch seines Nutzerkontos oder Kenntnis von der Weitergabe seiner Nutzerdaten, ist er verpflichtet die Jagdschule Solling umgehend darüber zu informieren.

IV. Wiederrufsbelehrung

IV. a) Widerrufsrecht für den Abschluss von Verträgen im Online-Shop (Mitgliedschaft bzw. Abonnement von Online-Kursen)

  1. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
  2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Jagdschule Solling, Thiemo Joachim Gerhardt, Lange Straße 40, 37181 Hardegsen, Telefon: 0157-50260446, E-Mail: info@jaegerpruefung-niedersachsen.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
  3. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
  4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

IV. b) Folgen des Widerrufs

  1. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

IV. c) Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

  • An Jagdschule Solling, Steffen Gebauer, Bleekstrasse 22, D-37194 Bodenfelde, Telefon: 0157-50260446, E-Mail: info@jaegerpruefung-niedersachsen.de:
  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*)abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden
  • Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes streichen

IV. d) Verzicht auf das Wiederrufsrecht bei sofortiger Vertragsausführung

  1. Die von der Jagdschule Solling angebotenen Online-Kurse können von registrierten Teilnehmern genutzt werden, die zuvor eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bzw. ein kostenpflichtiges Abonnement erworben haben. Da  Erwerb und Bezahlung der Mitgliedschaft/des Abonnements online erfolgen und nach erfolgter Bezahlung die Online-Kurse sofort zur Verfügung stehen, beginnt die Vertragsausführung sofort nach Vertragsabschluß.
  2. Bestünde nun weiterhin ein Wiederrufsrecht innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluß, könnten Kunden in dieser Zeit alle für ihre Mitgliedschaft freigeschalteten Online-Kurse nutzen, dann den Vertrag wiederrufen und ihr Geld zurückfordern.
  3. Deshalb werden Mitgliedschaften bzw. Abonnements für die Online-Kurse der Jagdschule Solling nur dann abgeschlossen, wenn der Kunde ausdrücklich der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist zustimmt und sich damit mit dem Erlöschen seines Wiederrufsrechts einverstanden erklärt.
  4. Grundlage dieser Geschäftsbedingung ist § 356 Abs. 5 BGB nF:“Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher
  • ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und
  • seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrages sein Widerrufsrecht verliert.“

V. Information zur Online-Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

VI. Schlußbestimmungen

  1. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
  2. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt.
  3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Göttingen.